So finden sie uns


Kontakt


okaiser@diever.de

DieVer O.Kaiser GmbH

Schlagwiesen 2

90610 Winkelhaid

                  
Telefon: +49(0)9187/410277
Telefax: +49(0)9187/410279

Wir haben Betriebsurlaub vom 24.12.2018 bis 04.01.2019

Mit dem Faserlaser lassen sich nahezu alle Metalle bearbeiten. Bei den Metallen ist die häufigste und schnellste Methode die Gravur. Bei z.B. Stählen gibt es noch die zusätzliche Möglichkeit des Farbumschlages. Hier entsteht die Kennzeichnung nicht durch Materialabtrag sondern durch verfärben mittels der eingebrachten Wärmeenergie. Je nach Kohlenstoffanteil im Stahl lassen sich hell bis tief dunkelgraue Beschriftungen erzeugen.  

Auch eine Vielzahl von Kunststoffen können mit dem Faserlaser hervorragend beschriftet werden. Je nach Beschaffenheit des Materials sind hier zwei Verfahren am häufigsten vertreten. Beim Aufschäumen von dunklen Materialien entstehen an der Oberfläche durch die Einwirkung des Lasers kleine Bläschen im Material. Diese haben nun die Eigenschaft das Licht anders zu brechen als das Ausgangsmaterial. Somit hat man dann z. B. eine sehr helle Beschriftung auf dem dunklen Material.       

Spricht man vom Karbonisieren so sind die Ursachen für eine Kontrastreiche Beschriftung folgende. Durch die ins Material eingebrachte Hitze wird dies an der Oberfläche verflüssigt, ein gewisser Teil verbrennt und bildet Ruß. Dieser Ruß sinkt in das flüssige Material ein und wird beim Erkalten fest eingeschlossen. Diese Methode funktioniert bei vielen hellen Kunststoffen. Je nach Zusammensetzung des Materials entstehen bräunliche bis fast schwarze Ergebnisse mit unterschiedlichem Kontrast.       

Durch die hohe Pulsspitzenleistung und Strahlqualität unserer Systeme können auch eine Vielzahl von Keramiken gekennzeichnet werden. Hierbei entscheidet oft die Materialzusammensetzung ob eine Gravur oder ein Farbumschlag zustande kommt.       

Des Weiteren eignen sich unsere Faserlaser hervorragen für die Gravur von Stempelmatrizen und sind im Zehntelmillimeterbereich zum Ausschneiden von Konturen aus Blechen geeignet. Neueste Applikationsversuche haben gezeigt, dass verschiedene edle Hölzer auch geeignet sind.       

Faserlaser FoxSmall von der Fa. LightRay

Ytterbium Faserlaser

4 als Integralsystem (nach EN 60825-1)

1070nm

20 W

1mJ

10-200, 20-200, 30-200, 50-200 KHz

Scanlab - Scancube 7, 10

70mm x 70mm( f = 100mm )

Scancube 7 u. 10

100mm x 100mm ( f = 160mm)
Scancube 7 u. 10

175mm x 175mm ( f = 254 mm )
Scancube 10  

Lasersystem:                               

Laserklasse:         

Wellenlänge:        

Leistung:                   

Pulsenergie:               

Pulsfolgefrequenz:     

Strahlablenkung:       

Beschriftungsfeldgrößen:

  




Faserlaser FoxSmall Beschriftung

Technische Daten:

Muster Schriftarten:

FASERSYSTEM FOXsmall