Laserlohnbeschriftung Image Laserlohnbeschriftung Rechteck6
Laserlohnbeschriftung Slider5

LASERBESCHRIFTUNG

Laserbeschriftung Shadow2Laserbeschriftung Rechteck7

DieVer

O.Kaiser GmbH

Impressum Rechtliche Hinweise / Copyright


Laserbeschriftung:


Bei Stählen gibt es die zusätzliche Möglichkeit des Farbumschlages.

Die Kennzeichnung erfolgt nicht durch Materialabtrag, sondern       

verfärben durch eingebrachte Wärmeenergie.

Je nach Kohlenstoffanteil im Stahl lassen sich hell bis fast schwarze    

Beschriftung erzeugen.

Aufschäumen von dunklen Materialien entstehen an der Oberfläche

durch die Einwirkung des Lasers kleine Bläschen im Material. Diese haben          dann die Eigenschaft das Licht anders zu brechen als das                

Augangsmaterial.

Ergebnis: helle Beschriftung auf dunklem Material

Kontrastreiche Beschriftung durch Karbonisierung

Hitze, die in das Material eingebrannt wird, bewirkt eine Verflüssigung der          Oberfläche ( ein gewisser Teil verbrennt und bildet Ruß ). Dieser Ruß sinkt

in das flüssige Material ein und wird beim Erkalten, fest eingeschlossen.                

Diese Methode funktioniert bei vielen hellen Kunststoffen.

Ergebnis: je nach Zusammensetzung des Materials entsteht ein  

bräunliches bis schwarzes Bild.

Ausschlaggebend ist die Materialzusammensetzung

  HERZLICH WILLKOMMEN